0172 8624042 Unter dem Klorenrech 34 53347 AlfterXing

Trainingsziele

Die Teilnehmer werden auf die Begegnung mit der Presse in unterschiedlichen Varianten vorbereitet.

Trainingsschwerpunkte:

– Themen des Unternehmens einheitlich und glaubwürdig kommunizieren.

– Selbstbild/Fremdbild-Wahrnehmung: Wie wirke ich auf den Journalisten als Interview- und Ansprechpartner?

– Fragen präzise beantworten und dabei schnell auf den Punkt kommen.

– Sich auf die unterschiedliche Berichterstattung und damit auf den unterschiedlichen
Kenntnisstand des Journalisten/Lesers/Zuschauers einstellen und strukturiert sowie leicht verständlich kommunizieren.
– (Kritische) Fragen klar beantworten.

– Bedürfnisse des Gegenübers kennen bzw. danach fragen und ihm Unterstützung bieten. Was interessiert einen Journalisten? Wie gehe ich mit ihm um?

– Wie bereite ich mich auf Pressegespräche vor?
Trainiert wird vor allem, Themen knapp auf den Punkt zu bringen und Botschaften für die Zielmedien zu modellieren.

Dabei sollte auch berücksichtigt werden, welche Themen sich überhaupt für die Presse eignen – also eine Medienrelevanz (Nachrichtenwert, Leserinteresse, Exklusivität) haben. Wichtig: In Stresssituationen nicht auf leere Marketing-Hülsen zurückgreifen, mit denen der Journalist nichts anfangen kann.

Wir sind „höher, schneller, weiter – wir sind Weltmeister“ interessiert bei Pressegesprächen nicht.

Darüber hinaus werden unvorhergesehene und kritische Situationen ebenso trainiert, wie hartnäckiges Nachbohren bei unangenehmen Themen oder solchen, zu denen keine Stellung genommen werden darf.

Weitere Trainingsinhalte sind die Vor- und Nachbereitung auf ein Interview, sowie Tonalität, Sprache, Gestik und Mimik (non-verbale Kommunikation) beim Gespräch.



© Gottfried Linn 2017